BEGEISTERUNG. KREATIVITÄT. LEIDENSCHAFT.

MEDIEN UND KULTUR IN BERLIN.

Navigation

Neues Filmprojekt von Laura Sophie Helbig

Für den Kurzfilm-Contest „Der kürzeste Tag“ des Kultursenders ARTE produzierte die Schauspielerin Laura Sophie Helbig einen Beitrag. Der entstandene, knapp 2 Minuten lange und sehr düstere Streifen trägt den Titel „In der Blüte des Mondes“ und fällt unter das Film-Genre Trip. Gedreht wurde bereits im August in Berlin. Zu diesem Film steuerte ich den  psychedelischen Soundtrack bei, welcher die Bilder unterstreicht und in der letzten Woche in meinem kleinen Studio arrangiert und produziert wurde. Ebenfalls hatte ich die Ehre, selbst kurz im Film zu sehen zu sein.

Seit heute stellt sich „In der Blüte des Mondes“ dem Voting auf der Website von ARTE. [Link]

 

Drehbuch und Produktion: Laura Sophie Helbig

Kamera: Laura Sophie Helbig, Stephanie Laurich

Text: Laura Sophie Helbig

Musik und Sound: Nicolai Fleckenstein

Cast: Stephanie Laurich, Caroline Krüger, Laura Sophie Helbig, Nicolai Fleckenstein

 

Diesen Beitrag teilen:

Kommentieren

Ihre e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

11 + sieben =

FacebookTwitterGoogle+
Facebook
Twitter
Instagram
LinkedIn